achso

Wieder eine Verwechslong, sorry. Im Blogdurcheinander hab ich GR/ML mit Clubmate verwechselt. Sorry, vor allem an Tapete, ich hab deinen Kommentar bei Clubmate gelesen, nicht be GRML.

[Ende]

öh?

Was soll DAS denn? Schlechter Scherz, Textilfaschismus oder verrückter Designer auf Hundekot? So einen Bullshit hab ich ja noch nie gelesen, äxgüsi, aber darf mensch denn nicht mehr anziehen was er will, ohne von irgendwelchen „Wir wissen was schön ist und was nicht, denn wir sind HipHopper/Punker/Inies/Poppies/Ravies oder was auch immer, jedenfalls ist das was wir anziehen viel besser als alles andere und daher dürfen wir auch bestimmen was passt und was nicht“ schlecht gemacht zu werden? Ich kann mich da nur fragen, wo denn all die Alternativen Menschenrechtler sind, die doch sonst immer am lautesten schreien. Ich bin ja normalerweise immer ganz angetan vom Protestgebrülle, wenns denn da ist, aber hier…naja, ich tu mal weiter“arbeiten“.

Ich sehs nicht so ganz ein

Ich bin kein Deutscher, vieleicht verstehe ich darum nicht ganz die Antideutsche Haltung. Nicht falsch verstehen, ich bin nicht gegen Antideutsche, bloss versteh ich das nicht so ganz, da diese Haltung ja eigentlich nur verhindert dass sich Deutschland verändert. Oder versteh ich da was falsch? Ich hoffe mich kommt bald irgend so einer besuchen und klärt mich auf. Noch weniger versteh ich das mit GR/ML *SLASH* Tapete und Konsorten. Wer ist denn hier der pöse? Naja, irgendwie hab ich das Gefühl als Linker hat mans in der Schweiz leichter. Ich weiss wen ich mag und ich weiss wen ich nicht mag, und die Gründe für diese Entscheide liegen nicht bei Blogsport auf deren Servern. M, viel spannendes gibts sonst nicht zu sagen, Freitags war ich nicht auf dem Racetrackkonzert, ich war jammen, Samstags, oh wunder, auch, Sonntags bei meiner Schönheit und heute auf arbeit. Haha. Zudem häng meine Umschalttaste immer wieder, muss die mal i-wie reinigen. Bilder gibts leider auch keine. Was solls, ich geh wieder pennen*SLASH* arbeiten. Hahaha, ich bin heute wahnsinnig witzig.

Herr Ende’s wahnsinnig witziger arbeitswahnsinn

Logo endlich fertig

Sodela, nach langem wursteln und probieren, hunderten verschiedenen Versionen und etlichen Namensvariationen haben wir uns entschieden und ich hab dann in 2h das Logo gemacht. Und hier ist es *tusch* TATAAAAAAA

New "Tools To Cut Your Heart"- Logo

Tools To Cut Your Heart sollen wir also heissen, mir gefällt das Logo, es soll noch was auf die Flaggen kommen, ansonsten ists fertig.

Kurz zum Logo. Die Schrift ist Andale Mono, eine wunderbar für beinahe alles passende Schrift, meines Wissens überall schon als Standart mit dabei. Die Symbole sind aus Wibdings oder so, jedenfalls irgend so eine „Spezialsonderzeichenwebschrift“. Die Flügel sind selbstgemacht, bisschen geometrie und man hats. Der Flaggenträger ist Bellz, vielen Dank.

Das Logo soll erstmal einfach so gedruckt werden, wohl schon sehr bald. Und danach kommen dann die tausend anderen Motive, die im letzten Jahr entstanden sind. Graziemille und schönen Tag.

Edit: Hab gerade noch was in Wikipedia gefunden, über die Andale Mono, welche sich laut eben dieser Qelle durch ihre Dickengleichheitet Auszeichnet. Wiki:

„Die Dickte ist die Breite eines Buchstabens, inklusive der Vor- und Nachbreite (Fleisch). Sie legt den Mindestabstand zweier Buchstaben im Wort fest, der ohne Unterschneidung erreicht werden kann. Der Dicktenwert wird ermittelt, indem man von einem Quadrat, dem Geviert, ausgeht, welches in eine bestimmte Anzahl von Einheiten unterteilt wird (beispielsweise Schriften von Linotype in 54 Einheiten). Der Dicktenwert…(gesamter Artikel)“

Jordan und Macabro

Gestern Abend bin ich wie Angekündigt ans Jordan Konzert. War interessant. Als Vorband, von der ich nichts wusste, waren da ein paar pariser Indiepopper mit einem französischen Namen, also nichts für mich und so. Die waren zwar ganz okay, aber eben schon ein bisschen oft gehört und ein wenig langweilig. Zudem war ich ja gekomment um Screamo und Post-HC zu hören, ha?

Naja, Joran ist dann noch gekommen, der Gitarrist war der Bassist der Vorband, aha, interessant, dachte ich, hören wir mal, und dann haben die mit dem wiederlichsten Synthiesizer den ich je gehört hab angefangen einen Bass zu imitieren, dazu verzerrte Jazzgitarre und ein pekiffter Schlagzeuger. Nun gut, psychodelisch, warten wir mal den gesang ab, dachte sich meiner einer. Der kam dann auch, von superdünnen „Pianisten“ mit dem „I *herz* NY“– Tee, aber der klang wie ein brünftiger Elch mit Hodenkrebs. Naja, die ersten 4 Lieder waren dann alle ein bisschen so. Dannach hat der Schlagzeuger übernommen, der Synthie tönte mehr und mehr nach Bass und die Gitarre ging zu sauberen Powertabs mit viel Verzerrer über. Soweit so gut. Am Ende doch nicht ein suuuuuperschlechtes Konzert, ich behaupte ab jetzt einfach, franzosen können nicht rocken^^

Complete Band (Jordan)
Jordan

Ah, Macabro: Beim hinausgehen und dem passiieren des CD-/Merchtisches sind mir die Dinger aufgefallen. Der Gitarrist der Vorband war unheimlich stolz als ich ihn nach dem Hersteller fragte und er mir mitteilte, diese Püppchen seien von seiner Freundin. Kann nur sagen, Hut ab, die sind echt super. Und ich hab eins.

Macabrooooooooo
Macabro



Meta

Das Ende meiner Welt, hier landet der Müll. Das Ende deiner Welt, denn du wühlst in meinem Müll. Das Ende der Welt generell, denn wo soll es denn sonst sein?

Flickr

RSS

Kategorien

Buttons

  • blogsport.de
  • Einloggen